Kufsteinerland

Frühstück mit Fernsicht

Auf den Bergen des Kufsteinerlandes

Gasthof_Veitenhof_Ebbs_TErrasse_10
Dieses leckere Frühstück erwartet euch am Veitenhof im Kaisertal

Der Wecker läutet früher als gewohnt. Und das, obwohl du im Urlaub bist. Aber die Vorfreude ist größer als dein Morgenmuffel-Instinkt. Immerhin geht es heute hoch hinaus auf die Gipfel des Kufsteinerlandes. Dein Ziel – ein Bergfrühstück auf einer der urigen Almhütten – wird mit einem grandiosen Sonnenaufgang gekrönt. Spätestens wenn die ersten Sonnenstrahlen dein Gesicht wärmen und dich der Gastgeber mit einem typischen Tiroler Frühstück verwöhnt, vergisst du alle Strapazen, die du auf dich genommen hast. Aber auf welchen der unzähligen Almen lässt es sich gut frühstücken? Ich stelle euch die ersten Top-5-Locations im Kufsteinerland vor, wo euch ein super leckeres Frühstück erwartet.

Veitenhof – für Käsefans

Nur eine halbe Stunde dauert der Aufstieg vom Kaisertal zum ersten Gasthof im Naturschutzgebiet: dem Berggasthof Veitenhof in Ebbs. Nicht nur der Ausblick der Sonnenterrasse – nach Westen mit Blick auf Kufstein, nach Osten zum Bergmassiv Wilder Kaiser – ist auf 709 Meter Höhe sehenswert. Auch die Frühstücksvariationen (ab 9 Uhr) können sich mehr als sehen lassen: Wurst, Aufstriche, Joghurt mit Müsli und Früchten, Saftbar, Eier, Marmeladen und Honig und dazu gibt es verschiedene Brote. Das ist aber noch nicht alles: Käseliebhaber kommen hier in den Genuss von 25-30 (!) verschiedenen Sorten. Dazu ein frischgezapftes „Kaiser-Bier“ – wer möchte sich das entgehen lassen?

Mein Highlight: Käse in allen Variationen (25-30 verschiedene Sorten!)

Die Kranzhornalm – Hüttenfeeling für Jung & Alt

Auf einem der schönsten Aussichtsberge des Kufsteinerlandes in Erl gelegen, ist die Kranzhornalm auf 1.300 Meter Höhe vor allem für das sensationelle Frühstücksangebot (ab 9 Uhr) bekannt. Rührei mit Speck, selbstgemachter Aufstrich, Biosäfte und Kaffee versorgen hungrige Wanderer wieder mit Energie. Streicheltiere, Kinderspielplatz und sogar eine eigene kleine Alm locken immer wieder Familien auf die Kranzhornalm. Apropos Familien: Der bequemste Weg führt von Erl über die Erlbergerstraße in nur einer Stunde zur Hütte auf 1.300 Meter. Alternativ warten auf sportliche Wanderer längere Wege vom Ortsteil Scheiben, dem Samerberg oder von Nussdorf/Windhausen weg.

Empfehlenswert weil: Kurze Wege (ideal mit Kindern) und ein reichhaltiges Frühstück

kranzhornalm_erl
Tiroler Gemütlichkeit auf 1.300 Metern: die Kranzhormalm

Ritzau Alm – Vitaminkick am Morgen

Ab 8 Uhr steht in der Ritzau Alm in Ebbs das Frühstück am Tisch. Und das lässt sich sehen. Denn schon von weitem steigt der Geruch von frischgebackenem Gebäck in die Nase. Dazu gibt es von Gastwirtin Barbara Bio-Eier, Wurst, Käse, Gemüseplatten, Marmelade, Honig, Nutella einen Obstsalat, frisch gepresste Säfte und Sekt. Und natürlich ein Plätzchen in der ersten Reihe auf der Sonnenterrasse, wenn man bald genug aufsteht. Von Ebbs über den Kaisertalaufstieg ist die 1.160 Meter hohe Hütte für Familien und Wanderer in einer zweieinhalbstündigen Wanderung gut zu erreichen.

Mein Tipp: Die frisch gespressten Säfte. Genug zu Trinken braucht man auch nach diesem steilen Aufstieg ;-)

Stöfflhütte – Zwischenstopp für Bergwanderer

Mitten im Naturparadies am Fuße des Zettenkaiserkopfes liegt die Stöfflhütte in Schwoich auf 1.170 Meter Höhe. Wanderer werden mit einem herrlichen Frühstück (ab 8 Uhr) mit selbstgemachten Produkten verwöhnt. Käse, Marmelade, Butter und Brot werden direkt auf der Alm hergestellt. Und das schmeckt man auch! Hinauf führen sowohl einfache Wanderwege auf Forststraßen (zum Beispiel mit Startpunkt Hintersteiner See), aber auch anspruchsvolle Bergtouren (zum Beispiel die Tour über den Zettenkaiser).

Wandertipp: Die Stöfflhütte ist der perfekte Ausgangspunkt für weitere Gipfeltouren wie etwa auf den Scheffauer oder den Zettenkaiser.

stoefflhuette
Die urige Stöfflhütte in Schwoich

Kufsteiner Haus – für Early Birds

Für Frühaufsteher ist das Kufsteiner Haus am Pendling die richtige Adresse. Early Birds werden auf 1.537 Meter Höhe schon ab 7 Uhr mit einem rustikalen Bergfrühstück belohnt. Zu Butter, Marmelade, Wurst, Käse und Eier gibt es auf Wunsch ein selbst gebranntes Gipfelschnapserl der Mairhofschen Brennerei. Und eine der besten Zutaten wartet auf der Sonnenterrasse: die unvergessliche Fernsicht auf das leuchtende Inntal und das gesamte Kaisergebirge bis zu den Hohen Tauern und den Zillertaler Alpen. Herrliche Panoramen begleiten Wanderer auch schon beim Aufstieg vom Gasthof Schneeberg (1,5 Stunden) oder ab Kufstein (ca. 3 Stunden).

Das Highlight: Einzigartiger Ausblick, Frühstück schon ab 7 Uhr

kufsteinerhaus_pendling_thiersee
Wunderbarer Ausblick, den man nicht so schnell vergisst

Lieblingshütte für die nächste Morgenwanderung schon gefunden? Dann heißt es: Route planen, Sitzplatz reservieren und den atemberaubenden Sonnenaufgang auf einem der Berge genießen!

1 Kommentar(e)

Smithd853 Smithd853

11.12.2016 - 00:17 Uhr

Nice read, I just passed this onto a friend who was doing some research on that. And he actually bought me lunch as I found it for him smile Thus let me rephrase that Thanks for lunch! eckfddffegcddeee

Mehr Kommentare
Noch keine Kommentare zu diesem Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. *Pflichtfelder